Filmpresse Meuser

Der Räuber

Regie: Benjamin Heisenberg | Deutschland/Österreich 2009 | 96 Minuten
mit Andreas Lust, Franziska Weisz
Verleih: Zorro Film | PRESSEMATERIAL

DVD-VÖ: 26.11.2010

Bildformat: Cinemascope 1:2,35 Tonformat: 5.1DD, 2.0DD
Sprachen: Deutsch Untertitel: Englisch
Laufzeit: 96 min. Laufzeit Bonusmaterial: 71 min.
Bonusmaterial: Making Of, Interviews mit Regisseur Benjamin Heisenberg und den beiden Hauptdarstellern Andreas Lust und Franziska Weisz
FSK: ab 12 Jahre

DER RÄUBER erzählt nach einer wahren Begebenheit die Geschichte eines vielseitig begabten Mannes: Johann Rettenberger, erfolgreicher Marathonläufer und Serienbankräuber.
Ein Film über das Glück beim Laufen, aberwitzige Banküberfälle, unmögliche Liebe und abenteuerliche Flucht, das Portrait eines Mannes, den scheinbar nichts aufhalten kann.
Johann Kastenberger, der als Vorbild für die Filmfigur diente, ging als Pumpgun-Ronnie in die Kriminalgeschichte ein. Er ist bis heute Rekordhalter des Kainacher Bergmarathons und sorgte mit seiner Flucht für das größte Polizeiaufgebot der österreichischen Nachkriegsgeschichte.

Die deutsch/österreichische Ko-Produktion DER RÄUBER (Geyrhalter Filmproduktion/Peter Heilrath Filmproduktion) lief im diesjährigen Wettbewerb der 60. Internationalen Filmfestspiele in Berlin.