Filmpresse Meuser

PATERSON

Regie: Jim Jarmusch | USA 2016 | 117 Minuten
mit Adam Driver, Golshifteh Farahani u.a.
Verleih: Weltkino Filmverleih | PRESSEMATERIAL
Kinostart: 17.11.2016

PATERSON feierte seine umjubelte Weltpremiere im Wettbewerb der 69. Internationalen Filmfestspiele in Cannes 2016.

PATERSON erzählt die Geschichte des Busfahrers Paterson, der genauso heißt wie der Ort, in dem er lebt. Die Kleinstadt in New Jersey und ihre eigentümlichen Bewohner sind die Inspiration für seine Gedichte, die Paterson Tag für Tag in der Mittagspause auf der Parkbank verfasst. Während seine Freundin Laura ihn zur großen Dichterkarriere bewegen will, ist Paterson überaus zufrieden mit den kleinen Dingen des Lebens und der Poesie, die er im Alltäglichen findet.

Der neue Film von Kultregisseur Jim Jarmusch (DEAD MAN, BROKEN FLOWERS, ONLY LOVERS LEFT ALIVE, PERMANENT VACATION, STRANGER THAN PARADISE) widmet sich mit viel Liebe zum Detail und gewohnt lakonischem Humor seinen skurrilen Figuren, allen voran dem von Shootingstar Adam Driver (STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT) verkörperten Feingeist Paterson. Durch maximalen Minimalismus gelingt Jarmusch ein buchstäbliches Gedicht von einem Film.