Filmpresse Meuser

La Nana_500_250.jpg

LA NANA - Die Perle

Regie: Sebastián Silva | Chile 2009 | 95 Minuten
mit Catalina Saavedra, Claudia Celedón, Alejandro Goic
Verleih: ARSENAL Filmverleih | PRESSEMATERIAL
Kinostart: 17.06.2010

Großer Preis der Jury, Sundance Film Festival 2009.
Golden Globe Nominierung für den besten fremdsprachigen Film 2010.

Nach 23 Jahren als Haushälterin der Familie Valdez hat sich Raquel (Catalina Saavedra) ihren festen Platz in der Familie erobert. Aber die heimliche Herrin des Hauses hat sich über die Jahre in einen Hausdrachen verwandelt.
Raquel leidet ständig unter Kopfschmerzen, sie ist den Anforderungen des großen Haushaltes einfach nicht mehr gewachsen. Auch die Auseinandersetzungen mit der ältesten Tochter der Familie nehmen zu. Dennoch lehnt sie das gut gemeinte Angebot der Familie, durch ein zweites Dienstmädchen entlastet zu werden, ab. Sie sieht dadurch ihre Position bedroht, die ihr Sicherheit und Anerkennung verschafft. Mit ihrer aggressiven Haltung ekelt sie die ersten Konkurrentinnen schnell wieder aus dem Haus.
Als Raquel erneut einen Schwächeanfall erleidet, stellt die Familie Lucy (Mariana Loyola) ein. Alles wird anders, denn durch die lebensfrohe Lucy erfährt Raquel erstmals in ihrem Leben Freundschaft und Zuneigung.

Das liebenwert-schwarzhumorige Frauenporträt wurde auf zahlreichen Festivals ausgezeichnet. Auf dem Sundance Film Festival 2009 erhielt der Film den Großen Preis der Jury, die Hauptdarstellerin Catalina Saavedra gewann für ihre Darstellung den Spezialpreis der Jury. Der Film wurde außerdem für den Golden Globe 2010 in der Kategorie bester fremdsprachiger Film nominiert.