Filmpresse Meuser

HEDIS HOCHZEIT (OT Inhebbek Hedi)

Regie: Mohamed Ben Attia | Tunesien / Belgien / Frankreich 2016 | 88 Minuten
mit Majd Mastoura, Rym Ben Messaoud, Sabah Bouzouita, Hakim Boumessoudi u.a.
Verleih: Arsenal Filmverleih | Pressematerial
Kinostart: 22.9.2016

Der Film feierte seine Weltpremiere auf der BERLINALE 2016 und gewann den Silbernen Bären für Majd Mastoura als bester Darsteller und den Preis für den Besten Erstlingsfilm.

Tunesien verändert sich, aber bei Hedi bleibt alles beim Alten. Der junge, introvertierte Tunesier erwartet nicht viel von der Zukunft und lässt andere die Entscheidungen für ihn treffen. In der Woche, in der seine Mutter die Hochzeitsvorbereitungen für Hedi trifft - natürlich hat sie auch die Braut für ihn ausgewählt - schickt ihn sein Chef ans Meer, nach Mahdia, um neue Kunden zu gewinnen. Dort trifft er auf Rim, eine freigeistige Weltreisende, die als Animateurin in einem Club arbeitet. Hedi wird von Rims Lebenslust angesteckt und die beiden beginnen eine leidenschaftliche Liebesaffäre. Während zu Hause in Kairouan die Vorbereitungen für seine Hochzeit in vollem Gange sind, muss Hedi endlich eine eigene Entscheidung treffen.

"Eine scheinbar private Geschichte, die sich zum Panorama einer Gesellschaft im Umbruch, zum Gleichnis über den Abschied von Traditionen erweitert. Und ein Film über das Glück und den Schmerz der Freiheit." (Berlinale)