Filmpresse Meuser

DieFrauDieSingt2.jpg

DIE FRAU DIE SINGT  (OT: INCENDIES)

Regie: Denis Villeneuve | Kanada / Frankreich 2010 | 133 Minuten
mit Lubna Azabal, Mélissa Désormeaux-Poulin, Maxim Gaudette, Rémy Girard u.a.
Verleih: Arsenal Filmverleih | PRESSEMATERIAL
Kinostart: 23.06.2011

DIE FRAU DIE SINGT erzählt die berührende Geschichte von der in Kanada lebenden Nawal Marwan (Lubna Azabal) und ihren Zwillingen Jeanne (Mélissa Désormeaux-Poulin) und Simon (Maxim Gaudette).
Nach dem plötzlichem Tod ihrer Mutter konfrontiert der Notar die Zwillinge mit einem außergewöhnlichen Testament: Ihr letzter Wille schickt sie auf eine Reise in den Nahen Osten, um ihren Vater zu finden, von dem sie glaubten, er sei tot. Auch die Existenz eines Bruders hatte die Mutter ihnen bislang verschwiegen.
Auf ihrer Suche nach dem Geheimnis der Familie stoßen die Beiden auf eine unglaubliche Wahrheit...

In eindringlichen und poetischen Bildern schickt der kanadische Regisseur Denis Villeneuve die beiden jungen Leute auf eine schmerzhafte Reise in die Vergangenheit ihrer Mutter.

DIE FRAU DIE SINGT wurde für den Auslands-Oscar 2011 nominiert. 2010 wurde der Film bereits auf dem Filmfest in Venedig als Bester Film der Reihe Giornati Degli Autori und beim Toronto Film Festival als "Bester kanadischer Spielfilm" ausgezeichnet.