Filmpresse Meuser

AM HANG

Regie: Markus Imboden | Schweiz / Deutschland 2013 | 91 Minuten
mit Henry Hübchen, Martina Gedeck, Maximilian Simonischek u.a.
Verleih: Arsenal Filmverleih | PRESSEMATERIAL
Kinostart: 28.11.2013

Felix steht am Hang. Er hat nur eines im Kopf: Valerie - seine Frau, die ihn verlassen hat. Er kehrt zurück an den Ort des endgültigen Bruchs. Valeries Ex-Liebhaber Thomas ist auch hier, aber nicht aus Sentimentalität. Durch Zufall begegnen sich die beiden Männer in einem Restaurant. Ohne von ihrer fatal verbundenen Geschichte zu wissen, beginnen sie miteinander zu sprechen. Als Felix klar wird, wen er vor sich hat, beginnt ein abgründiges Verwirrspiel. Er will kein Versager sein. Nur, was will er? Rache? Wut ausleben, zuschlagen, töten? Er weiß es nicht. Er weiß nicht, was er will. Felix beginnt nicht mehr am Hang zu stehen, er verändert sich, alles verändert sich, es geht um Leben und Tod!

Markus Imboden hat den in 14 Sprachen übersetzen Roman des Schweizers Markus Werner kongenial umgesetzt, der Sog des Buches, das Ungewisse und Lauernde finden sich im Film wieder.